Wissenswertes - Kleingartenanlage "An der Kleinbahn" e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wissenswertes

Von den Gründern der Kleingartenanlage sind nach mehr als 40 jahren nur noch wenige Unterpächter auf ihren Parzellen und genießen das Leben, mit und in der Natur. Einige der Parzellen werden schon von den Kindern der ersten Unterpächter, in zweiter Generation bewirtschaftet. Das heißt im Klartext, dass einige schon seit ihrer Geburt, ihre Freizeit in den Gärten verbracht haben. Die Parzellen, auf dem sich das kleingärtnerische Leben abspielt sind zwischen 280 und 300 Quadratmeter groß und gehören zum Bezirksverband Berlin-Süden der Kleingärtner e.V. mit seinen 93 Kolonien/Kleingartenanlagen.

Man kann bei uns im Rahmen des Bundeskleingartengesetzes seinem Hobby als Gärtner, Blumenzüchter und Naturfreund frönen und dabei glücklich und zufrieden sein. Wenn man den ganzen Tag an der frischen Luft gewerkelt hat, hat man am Abend seine Erholung verdient und kann dann, bei der untergehenden Sonne sein Feierabendgetränk genießen und den Vögeln bei ihrem Abendgesang belauschen. Dieses Vergnügen genießen bei uns Unterpächter aus einer multikulturellen Gesellschaft, was dem Zusammenleben immer wieder neue Impulse gibt und für alle, die hier eine Laube haben, eine Bereicherung bedeutet.

Auch sollte man nicht vergessen zu erwähnen, auf unseren Parzellen mutieren die größten Haushaltsmuffel auf einmal zu perfekten Köchen, wenn es nämlich um das Grillen geht. Wie man weiß, schlummert in jedem Mann ein kleiner Küchenchef!

Wir wollen auch nicht verschweigen, dass wir seit 2009 ein eingetragener Verein mit allen Rechten und Pflichten sind.

In der näheren Umgebung unserer Kleingartenanlage befindet sich der Dörferblick mit 86 m Höhe, eine der höchsten Erhebungen Berlins. In einer etwas weiteren Entfernung liegt die Rudower- Höhe mit einer Höhe von 28 m. Also muss man nicht erst weit reisen, um Berge zu erleben.

Unmittelbar an unserer Kolonie befindet sich der Gartenkulturpfad Neukölln
. Die Route 5 führt an mehreren Pfuhlen und einer kleinen Pferdekoppel entlang, die direkt an unserer Anlage angrenzt. Etwas weiter entfernt haben wir noch den Landschaftspark Rudow und in der Gartenstadt Rudow den Süd- und Nordpark.

Für das persönliche Kennenlernen wird nach Möglichkeit im Jahr einmal ein Fest auf der Gemeinschaftswiese veranstaltet, damit sich die Unterpächter aus den verschiedenen Gärten näher kommen und auch wissen, wer am anderen Ende des Weges seine Parzelle hat. Das Fest findet meistens als Sommerfest statt, dabei wird gleichzeitig für die Kinder und Enkelkinder mit ihren Freunden ein Kinderfest veranstaltet, dass ein reges Interesse hervorruft und gern besucht wird.

In unmittelbarer Nähe befinden sich diverse Einkaufsmöglichkeiten und auch ein Pflanzencenter, die bequem zu Fuß zu erreichen sind. Für Menschen die gerne mit dem Fahrrad fahren, besteht auf vielen kleinen Wegen die Möglichkeit dem Hobby nachzugehen, Fernfahrten kann man auch mit dem Rad unternehmen.

Unsere Kleingartenanlage ist umgeben von weiteren Kolonien, die alle für reine Luft im Süden des Bezirks Neukölln ( Gropiusstadt) sorgen und somit für das Umweltklima nützlich sind.

Unser Vereinshaus Frontansicht

Unser Vereinshaus in der Frontansicht!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü